Bewerben Sie sich um diese Wohnung

2 Personen
11 Etage
40 m²

Überblick

Apartment id
4628
Miete
900 €
Kaution
900 €
Straße
Lindenstraße 77
Max Personenanzahl
2
Größe
40m²
Min. Mietdauer
3 Monate
Max. Mietdauer
12 Monate
Verfügbar ab
September 1, 2017
Etage
11
Zusatzkosten
Reinigung nach dem Auszug
Hunde erlaubt
No
Katzen erlaubt
No

Beschreibung

Haus:

  • Baujahr: 1958

Wohnung:

Zentral gelegenes Studio, das in 2012 komplett renoviert und neu möbliert wurde. Es gibt einen großen, hellen Raum, in dem Schlaf- und Wohnbereich sichtgeschützt eingerichtet sind. Abstell- und Schrankfläche findet sich in einem begehbaren Kleiderschrank im Eingangsbereich. Die Wohnung ist für 1 – 2 Personen geeignet. Da es sich bei dem Sofa um ein Schlafsofa handelt, können auch gelegentliche Übernachtungsgäste untergebracht werden. Die Küche ist mit Induktionskochfeldern, Kühlschrank, Mikrowelle und Kaffeemaschine zweckmäßig eingerichtet, hier steht auch die Waschmaschine. Der Balkon in Südlage bietet genügend Platz für einen kleinen Tisch und 2 Stühle.

Stadteil:

  • zwischen Checkpoint Charlie und Jüdischem Museum – zentral gelegenes Studio

Ausstattung

Badezimmer
Bügelbrett, Bügeleisen, Handtücher, Waschmaschine
Gebäudeausrüstung
Aufzug
Reinigung
Besen, Putzmittel, Staubsauger
Allgemein
Balkon/Terrasse, Bettwäsche, Flatscreen, Kabelfernsehen, W-Lan
Küche
Geschirrspüler, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Wasserkocher

Öffentlicher Nahverkehr

  • u U6 Kochstr./Checkpoint Charlie
    5 min.
  • bus 248, M29, N42 Lindenstr./Oranienstr.
    3 min.

Über dieses Stadtteil - Kreuzberg

Kreuzberg ist einer der multikulturellsten und der lebhaftesten Stadtteile Berlins. Die Bewohner des Stadteils ergeben eine bunte Mischung, denn der familienreiche und alternative Bezirk beherbergt alle sozialen Schichten Studenten und Künstler leben hier Tür an Tür mit den sogenannten DINKS, Beamten und einem Drittel zumeist türkischen Migranten, die den Stadtteil nicht nur kulinarisch stark geprägt haben.

 

Der Name des Stadtbezirks lässt sich auf den 66 m hohen Berg im Süden des Bezirks zurück führen. Bereits seit den 60er Jahren lebten viele Künstler in Kreuzberg, mit dem Fall der Mauer begünstigte die zentrale Lage des Stadtteils in Verbindung mit der alternativen Szene die Entwicklung eines pulsierenden Nachtlebens.

 

Neben vielen Parks und Grünflächen beherbergt der Bezirk ebenso eine Vielzahl an Museen und Theatern.

By continuing to use this site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close