Bewerben Sie sich um diese Wohnung

2 Personen
2 Räume
1 Etage
50 m²

Überblick

Apartment id
1561
Miete
1600 €
Kaution
1600 €
Straße
Chausseestraße 122
Räume
2
Max Personenanzahl
2
Größe
50m²
Min. Mietdauer
3 Monate
Max. Mietdauer
12 Monate
Verfügbar ab
April 1, 2018
Etage
1
Zusatzkosten
Reinigung nach dem Auszug
Hunde erlaubt
No
Katzen erlaubt
No

Beschreibung

Haus:

Der Neubau wurde im Jahr 2013 in der sehr beliebten Gegend in der Chausseestraße gebaut, nur wenige Minuten zu Fuß in Richtung Friedrichstraße.

Wohnung:

Helle 2-Zimmer-Wohnung mit einem offenen Wohnzimmer inkl. Küche. Die Wohnung ist sehr hell und ruhig trotz der zentralen Lage und Sicht auf die Hauptstraße. Dreifach verglaste Fenster, Klimaanlage, Fußbodenheizung. Super bequeme Boxspring-Bett im Schlafzimmer. Trockner und Waschmaschine im Bad. Die Küche ist mit allen notwendigen Utensilien ausgestattet.

Stadteil:

Die Gegend rund um die Chausseestraße hat eine unglaubliche Veränderung in den letzten Jahren erlebt. Von der Transitstraße zwischen dem Zentrum und Norden Berlin zu einer glänzenden Straße voll mit Restaurants, Cafés und Boutiquen. Der Hauptbahnhof ist nur wenige Minuten zu Fuss von hier und der zentralen Einkaufsmeile Friedrichstraße / Unter den Linden ist nur zwei U-Bahn-Stationen entfernt.

Ausstattung

Badezimmer
Trockner, Handtücher, Bügeleisen, Bügelbrett, Waschmaschine
Gebäudeausrüstung
Parkmöglichkeit/Garage, Aufzug
Reinigung
Staubsauger, Putzmittel, Besen
Allgemein
Kabelfernsehen, Flatscreen, W-Lan, Bettwäsche
Küche
Geschirrspüler, Mikrowelle, Wasserkocher

Öffentlicher Nahverkehr

  • u U6 Naturkundemuseum
    3 min.
  • tram M5, M8, M10 Naturkundemuseum
    2 min.
  • s S1 Nordbahnhof
    6 min.

Über dieses Stadtteil - Mitte

Der Bezirk Mitte liegt sprichwörtlich in der Mitte und somit im Herzen Berlins. Das Brandenburger Tor, der Fernsehturm und der Alexanderplatz sind weltweit zu Symbolen für Berlin geworden. Sie alle liegen im Bezirk Mitte, wie viele weitere Höhepunkte der zahlreichen Berliner Sehenswürdigkeiten.

Aber nicht nur für Touristen ist Mitte interessant. Auch viele der innovativen Berliner Start-ups und die Kunst und Kulturszene wählen Mitte meist als ihren bevorzugten Standort. Was wiederum viele Expats aus aller Welt anzieht, die in Berlin auf zeit wohnen und arbeiten. Hier, rund um den Alexanderplatz und die Hackeschen Höfe hat sich auch als Erstes das neue, moderne und urbane Berlin entwickelt. Unzählige Kunstgalerien, trendige Boutiquen und die besten Restaurants der Stadt befinden sich heute zwischen den Hackeschen Höfen und dem Rosenthaler Platz. Viele Berlinbesucher wählen, zu Recht, diese Gegend als ihre Ausgangslage um die Stadt zu erkunden. Ein großes Angebot an möblierten Wohnungen, die hier zu mieten sind, laden ein, sich einen längeren Aufenthalt in Berlin gönnen. Mit einem Wochenendbesuch wäre es nur schon unmöglich alles zu sehen, was der Bezirk Mitte zu bieten hat, geschweige den die ganze Stadt!

Das Zentrum der Berliner Museumslandschaft ist zweifellos die zwischen Spree und Kupfergraben gelegene Museumsinsel. Auch zahlreiche Theaterbühnen, wie beispielsweise das Berliner Ensemble, der Friedrichstadtpalast und das Deutsche Theater befinden sich hier. Ebenso imposante historische Bauten wie der deutsche Dom oder der Gendarmenmarkt mit der Französischen und der Deutschen Kirche und dem Schauspielhaus. Mit dem alten Stadtschloss, das gerade an seinem alten Standort rekonstruiert wird, gewinnt Mitte ein weiteres touristisches Highlight.

Wie ganz Berlin hat auch Mitte mehr als nur ein Gesicht. Die prunkvollen historischen Bauten mischen sich mit den Symbolen der ehemaligen DDR rund um den Alexanderplatz. Hier prägen sozialistische Plattenbauten das Stadtbild, wobei natürlich besonders der Fernsehturm für die ehemalige Teilung und Konkurrenz zwischen Ost und West Berlin steht. Vom Alexanderplatz, dem Zentrum des Ostens der Stadt, führt die prachtvolle Allee Unter den Linden zum Brandenburger Tor. Dieses Wahrzeichen der deutschen Einheit befindet sich direkt neben dem Sitz der deutschen Bundesregierung im Reichstag und ist das Tor zum großen Tiergarten mit der Siegessäule.

Südlich und nördlich vom Tiergarten lässt sich der Wandel, der Berlin seit der Wende prägt, am deutlichsten erkennen. Im Norden entstand mit dem Hauptbahnhof ein neuer Verkehrsknotenpunkt. Südlich vom Tiergarten hat sich rund um den Potsdamer Platz und dem Sony center ein neues, hochmodernes Stadtquartier und das politische und wirtschaftliche Zentrum der Stadt entwickelt. Hier wo in Berlin vorher Niemandsland war, sind heute viele moderne Wohnungen zu vermieten. Auch die hier ansässige Neue Nationalgalerie, die Philharmonie oder die Gemäldegalerie sind imposante architektonische Bauten und immer einen Besuch wert.

 

By continuing to use this site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close